Nachlese Ausschuss Jugend, Soziales, Senioren und Sport am 13.11.2018. Für die FDP im Ausschuss Birgit Koenen

Meine nennenswerten TOP´s der Ausschuss Sitzung vom 13.11.2018
TOP 5.1 – Junge Pflege in Tönisvorst –
Dieser TOP nahm einen großen Zeitanteil der Sitzung ein. Wie mir aus der Arbeit im Sozialausschuss des Kreises Viersen bekannt ist, laufen seit Monaten die Gespräche/Verhandlungen zwischen den Alexianern und dem Kreis Viersen als Träger der kommunalen Pflegeplanung zur Errichtung eines Pflegestützpunktes für jüngere Pflegebedürftige in Tönisvorst. Der Kreis Viersen ist sehr interessiert, da es im gesamten Kreis eine solche Einrichtung nicht gibt und ein steigender Bedarf besteht. Dies geben auch die Zahlen des Berichtes 2018 der kommunalen Pflegeplanung her. Der Bürgermeister erläuterte anhand einer Präsentation der Alexianer erste Pläne, die eine Verwirklichung des Vorhabens in Vorst neben dem Altenheime vorsehen. Das Vorhaben wird von allen Fraktionen begrüßt und es wurde der Beschluss gefasst, dass die Stadt das Projekt positive begleitet und nach Einreichung die planungsrechtlichen Voraussetzung zeitnah schafft.
TOP 5.2
Zum Antrag der SPD „Servicestelle Nachbarschaftshilfe“ wird mehrheitlich festgestellt, dass es viele Angebote in Tönisvorst bereits gibt und eine Vernetzung über die Homepage der Stadt vorhanden ist. Für Interessierte ohne Internet stehen Ansprechpartner im Sozialamt der Stadt zur Verfügung. Dies ist auch meine Meinung. Eine Ausweitung des Personals wurde mehrheitlich abgelehnt.
TOP8
Der Controlling Bericht der Abteilung Soziales wurde zur Kenntnis genommen und auf die Haushaltsberatungen verwiesen. Es gab keine zusätzlichen Nachfragen.
TOP9
Der Bericht der kommunalen Pflegeplanung 2018 des Kreises Viersen wurde ebenfalls zur Kenntnis genommen. Er enthält aufschlussreiche Zahlen für die Tönisvorster Zukunftsplanung. Die Präsentation ist einsehbar über die Homepage des Kreises Viersen.
TOP 10
Einstimmig wurde das Konzept Sportgutscheine für Tönisvorster Grundschulkinder genehmigt. Der Gutschein umfasst die Übernahme eines Mitgliedsbeitrages für die ersten 6 Monate der Mitgliedschaft in einem Verein , maximal jedoch 60 Euro. Die Gültigkeit ist auf 12 Monate begrenzt. Die Verwaltung wurde beauftragt nach einem Jahr einen Bericht über die Inanspruchnahme abzugeben.
TOP 11
Der Bericht über den Tönisvorst Ferienspaß wurde zur Kenntnis genommen. Auf meine Nachfrage hin, wurde bestätigt, dass keine Kinder abgewiesen werden mussten. Alle haben einen Platz bekommen. In einer Wortmeldung habe ich noch zusätzlich hervorgehoben, dass die Stadt Tönisvorst jährlich Haushaltsmittel für diese begrüßenswerte Einrichtung bereit stellt obschon es im Ursprung kostenneutral laufen sollte.


Druckversion Druckversion 
Suche

Mitglied werden? auf das Logo klicken:


Atomuhr Deutschland

zu Facebook:

Ausschussbesetzung:

Unser Landtagsabgeordneter